Drucken
Kategorie: Reviews

Front Cover

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Back Cover

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Titel: Die wilden Abenteuer des jungen Cäpt'n Hook

Autor:J. V. Hart

Klapptext:

Ein tolles Leseabenteuer über den berühmt-berüchtigten Gegenspieler Peter Pan s - und wie er zu dem wurde, was er ist! Der jhrige James Hook ist etwas ganz Besonders: Er sieht besonders gut aus, ist besonders intelligent, stammt aber aus besonders zweifelhaften Familienverhältnissen. Grund genug für den arroganten Arthur Darling, dem neuen Schüler des Eliteinternats Eton das Leben zur Hölle zu machen, doch da hat er die Rechnung ohne König Jas gemacht!

Seitenanzahl: 351

ISBN: 978-3499213724

Rowohlt Taschenbuch Verlag (2. Oktober 2006)

Review: Etwas über die Jugend von Peter Pans Gegenspieler zu erfahren, wem reizt das nicht. Ich liebe die Geschichten von Peter Pan,  Nimmerland und Käpt`m Hook darum musste dieses Buch auch mit und ich habe den Kauf nicht bereut. Wenn man aber viele Abenteuer auf See erwartet dann wird man enttäuscht sein. Zu 75 % handelt es von der Zeit von James im Eton College.

Das Buch ist durchaus spannend und bringt einem die Figur von James auch näher, jedoch sollte man auch offen für das übernatürliche sein denn der junge Hook oder König Jas, wie er sich nennt, hat einige übernatürliche Fähigkeiten  und Begabungen.

Für mich gehört so etwas in Geschichten über Figuren aus Peter Pan dazu. Das letzte drittel des Buches handelt dann von der Seefahrt und dem ersten aber entscheidenden Abenteuer. Diesen Teil empfand ich als schwächer als dem ersten Teil.Ich hätte es besser gefunden, wenn diesem Teil mehr Zeit  gegeben worden wäre, denn so wirkt alles sehr überstürzt aber nicht minder spannend.

Das Buch habe ich an einem Tag verschlungen und empfehle es eher älteren Kindern wegen der Gewalt Darstellung.

Meine Wertung: # # # # von 5